Liberator – Parts of defence

2015, 3D – Drucke, Nägel

Liberator – Parts of Defence besteht aus Teilen der funktionsfähigen Liberator-Waffe, deren Baupläne 2013 frei im Internet zugänglich waren. Die Entwickler (Defence Distribution) rühmen sich damit, Menschen zu schützen und ihnen ihre Verteidigung zu ermöglichen. Liberator – Parts of defence stellt Teile dieser Waffe in neuer Kombination und somit auch neuer Funktion dar.

Die Spirale – mit einem 3D-Drucker herstellbar, die Nägel – handelsüblich, wurden vielfach eingesetzt und zu einer schusssicheren Weste zusammengebaut.

Bei dieser Arbeit wurden die Materialien so eingesetzt, dass aus einer ‘Schusswaffe’ eine ‘Schutzwaffe’ entstanden ist, die den schmalen Grat zwischen Angriff und Verteidigung, zwischen Schuss und Schutz thematisiert.

 

RahelZaugg_Liberator