TIERTELEPATHIE

 – eine praktische Anleitung

von Katja Brunner und Rahel Zaugg 
BUCHPREMIERE, AUSSTELLUNG
Vernissage am 3.September ab 18 Uhr
Im Material – Raum für Buchkultur an der Klingenstrasse 23 in 8005 Zürich, direkt beim Hauptbahnhof, dem Mutterschiff aller Pendelfreudigen. 
https://materialismus.ch

Zum Buch

Eine edukative, kurzweilige und sehr praktische Erforschung des Wesens der Nutztierhaltung am Beispiel des Huhns. 
Mit Ahnengalerien, Tipps und Tricks zur Huhnaufklärung sowie literarischen Einsichten ins hierarchiefreie Leben mit Tier. 
„ENTWEDER TOD ODER SYMBIOSE“ (Michel Serres, „Der Naturvertrag“, 1990)

Zur Ausstellung

Audio, Visuo, Hapto – sie alle tun ihr Bestes und kreieren ein vielsinniges Erleben von Nutztierschaft. 

Lasst uns anstossen und antanzen – maskiert natürli – auf die 63% Genom, die wir mit dem Huhn teilen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s